Adventsfeier in der Seniorenanlage


Bürgermeister Kaufmann überbringt Adventsgruß Am 10. Dezember feierten die Bewohnerinnen und die Bewohner der Seniorenwohnanlage in der Cafeteria bei Kerzenschein und festlicher Dekoration gemeinsam mit den ehrenamtlichen Mitarbeitern und Gästen. Verwöhnt wurden die Anwesenden mit Kaffee, Glühwein, Punsch und Gebäck.

Die Mitarbeiter der Betreuung und Verwaltung hatten ein buntes Programm vorbereitet. Kurz nach 15.00 Uhr begrüßte der Betriebsleiter Jürgen Oettinger die Anwesenden und ging kurz auf die wichtigsten Ereignisse und personellen Veränderungen im Jahr 2013 ein. Anschließend  überbrachte Bürgermeister Klaus Kaufmann den Bewohnern besinnliche Adventsgrüße. Johannes Betz von der Jugendmusikschule Laichingen-Blaubeuren-Schelklingen zeigte sein Können mit einem klassischen Stück (Präludium C-Dur) von Johann Sebastian Bach auf dem Klavier und ein Querflötenquartett spielte wohl bekannte Weihnachtslieder. Andrea Moll-Hascher hielt einen Jahresrückblick und ließ alle wichtigen Ereignisse Revue passieren. Das wichtigste Ereignis im Jahr 2013 war wohl das 20-jährige Bestehen der Seniorenwohnanlage, welches im Juni mit einem Festakt und einem Tag der offenen Tür gefeiert wurde. Claudia Ciborovius, die seit Oktober das Betreuungsteam in der Seniorenwohnanlage ergänzt, forderte die Gäste mit einem Weihnachtsquiz, das so manchem aufgrund der eingebauten Scherzfragen Kopfzerbrechen bereitete. Am Ende gab es Preise für die drei besten Rateteams.

Die Bewohnerin, Ella Röcker hatte eine lustige Weihnachtsgeschichte mitgebracht, die den Anwesenden ein heiteres Schmunzeln auf die Gesichter zauberte.

Gegen Abend gab es für die Bewohner eine Überraschung. Jeder Gast durfte ein Los ziehen. Jedes Los war ein Gewinn und gleichzeitig ein Weihnachtsgeschenk. Damit alle mit einem passenden Geschenk nach Hause gehen konnten, wurde anschließend eine Tauschrunde eingeläutet. Die meisten waren jedoch mit ihrem gezogenen Gewinn zufrieden und verzichteten auf den Tausch.

Zwischen den einzelnen Programmpunkten gab es genügend Zeit für schöne Gespräche und interessante Unterhaltungen, bevor die Feier mit gemeinsam gesungenen Adventsliedern ihren Ausklang fand.