Weihnachtsgruß des Bürgermeisters


Liebe Bürgerinnen und Bürger aus Laichingen, Suppingen, Machtolsheim und Feldstetten,

wieder neigt sich ein Jahr dem Ende zu. In der dunkelsten Jahreszeit erhellen viele Lichter in den Gebäuden und Geschäften unsere Stadt und sie deuten auf das baldige Weihnachtfest hin. In wenigen Tagen ist es so weit - das Fest der Familie, der Ruhe und Besinnlichkeit, und natürlich der Geschenke, auf die sich besonders die Kinder so freuen.

Das Jahr 2016 war für Laichingen ein gutes und erfolgreiches Jahr. Gemeinsam mit der Verwaltung und dem Gemeinderat konnten zahlreiche Aufgaben erfolgreich erledigt werden.  Viele neue und noch fremde Mitbürgerinnen und Mitbürger durften wir in unserer Stadt begrüßen, die sich nach den schweren Erlebnissen ihrer Flucht um einen Neustart in Laichingen bemühen. Im Helferkreis tragen engagierte Laichinger Bürgerinnen und Bürger in vorbildlicher Weise dazu bei, dass dies gemeinsam und erfolgreich gelingt. Für diese wichtige Arbeit sind wir sehr dankbar.

An Weihnachten wird die frohe Botschaft der Geburt Jesu verkündet. Passend dazu können wir die frohe Botschaft zum Bau des Bahnhofs bei Merklingen verkünden. Die gesamte Region wird mit dieser Einrichtung eine besondere Aufwertung erfahren.

Viele Aufgaben sind geschafft und viele neue Aufgaben werden auf uns in Zukunft warten. Gemeinsam werden wir uns auch im kommenden Jahr zum Wohl unserer Stadt einsetzen.  Ich möchte allen, die sich für dieses Wohl eingesetzt haben, ein herzliches Vergelt´s Gott aussprechen.

Bevor wir ins neue Jahr blicken wollen, wünsche ich allen unseren Bürgerinnen und Bürgern für die Weihnachtstage eine schöne Zeit  und die notwendige Ruhe für Ihre Familie sowie Gesundheit und Kraft für das neue Jahr 2017.

Mit den besten Wünschen


Ihr Bürgermeister
Klaus Kaufmann