Navigation und Service

Volltextsuche auf: https://www.laichingen.de

News

Briefwahlunterlagen


Die Bundestagswahl steht kurz bevor. Am 24. September öffnen die Wahllokale und die Wahlberechtigten können sich entscheiden, wem sie für die kommenden Jahre ihr Vertrauen schenken. Für Bürgerinnen und Bürger, die am Wahlsonntag nicht direkt in das Wahllokal kommen können, besteht die Möglichkeit, einen Wahlschein zu beantragen.
Die Wahlberechtigten haben in Laichingen gleich drei verschiedene Möglichkeiten, um ihre Briefwahlunterlagen zu beantragen. Die erste Variante ist dabei die altbekannte: Einfach die Rückseite der Wahlbenachrichtigung ausfüllen und sie bis spätestens Freitag, 22.09.2017, 18.00 Uhr bei der Stadtverwaltung Laichingen oder den Ortsverwaltungen abgeben oder per Post an die Stadtverwaltung schicken.
Die zweite Variante spielt sich online ab. Als Service hat die Stadt Laichingen auf ihrer Homepage www.laichingen.de einen Link zur Beantragung des Wahlscheins über das Internet angebracht. Hier werden die Bürger Schritt für Schritt durch den Antragsvorgang geleitet. Dieser Dienst steht bis 21.09.2017, 12.00 Uhr zur Verfügung.
Die wohl modernste Variante ist die Möglichkeit, die Unterlagen über das Smartphone zu beantragen. All diejenigen, die mit einem QR-Scanner ausgerüstet sind, können durch das Einscannen des QR-Codes, welcher auf der Wahlbenachrichtigung aufgedruckt ist, ihre Wahlunterlagen beantragen. Die Antragsdaten sind dabei zum Teil schon ausgefüllt, sodass diese nur noch ergänzt werden müssen. Auch hier erfolgt der Versand des Antrages auf elektronischem Weg, die Wahlunterlagen selbst kommen aber - egal bei welcher Variante - natürlich mit der Post nach Hause.
Wahlbriefe werden innerhalb des Bundesgebietes kostenfrei befördert. Sie sollten allerspätestens am Donnerstag, 21.09.2017 zur Post gegeben werden, damit Sie am Wahltag bis 18.00 Uhr beim Wahlamt eingegangen sind. Selbstverständlich können die Briefe auch direkt in den Briefschalter des Rathauses, Bahnhofstraße 26 oder bei den Ortsverwaltungen eingeworfen werden.
Wer wahlberechtigt ist, und bis spätestens 03.09.2017 keine Wahlbenachrichtigung erhalten hat, oder sonstige Fragen hat, kann sich bei der Stadtverwaltung Laichingen, Wahlamt, Zimmer 1.14, Frau Helga Breitinger, 07333/8518 oder per Email (hbreitinger@laichingen.de) melden.
Direkt nach oben
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK