Frohe Weihnachten


Weihnachtsdekoration

Liebe Bürgerinnen und Bürger aus Laichingen,
Suppingen, Machtolsheim und Feldstetten,
 
viele von uns durften sich in diesem Jahr über einen fast nicht enden wollenden und heißen Sommer freuen. Er bescherte unter anderem den Eisdielen, Freizeitparks und Freibädern Rekordumsätze. Doch dieses besondere Wetter hat in unserer Natur auch deutliche Spuren hinterlassen und die wenigen Regentage in den letzten Wochen brachten bisher nur eine geringe Besserung.
 
In diesem Jahr haben wir das 25-jährige Jubiläum unserer Städtefreundschaft mit Nesvish sowohl in Weißrussland als auch in Laichingen gefeiert. Für die intensive Kontaktpflege bin ich den Mitgliedern unserer West-Ost-Gesellschaft ganz besonders dankbar. Dank Fördergelder konnten wir für den Bahnhof Merklingen und die gesamte Region eine Digitalisierungsstrategie erarbeiten. Auch unsere Teilnahme am Ideenwettbewerb „Lokaler Online-Marktplatz“ des Landes war erfolgreich und die Vorbereitungen für den Start dieses Projekts laufen nun auf Hochtouren. Ganz aktuell haben wir vor wenigen Tagen auch den Förderbescheid für die Einrichtung eines kostenlosen WLAN-Bereichs in der Stadtmitte erhalten, so dass dieses Angebot von Ihnen allen und von unseren Gästen ab dem kommenden Frühjahr genutzt werden kann.
 
Im kommenden Jahr werden sowohl die Entwicklung unserer Schullandschaft als auch die Bereitstellung von ausreichend Kinderbetreuungsplätzen unsere Stadt in besonderer Weise fordern. Hier sind wichtige Weichen zu stellen, um für die Zukunft gut gerüstet zu sein. Durch die Kommunalwahl im Mai werden sich unser Gemeinderat und die Ortschaftsräte neu zusammensetzen. Ich freue mich über alle Kandidatinnen und Kandidaten, die bereit sind, Verantwortung für unsere Stadt zu übernehmen. Durch eine hohe Wahlbeteiligung können wir alle diese Bereitschaft anerkennen und die künftigen Amtsträger motivieren.
 
Vor dem Jahresende ist es mir ein besonderes Anliegen, mich bei vielen Bürgerinnen und Bürgern sehr herzlich zu bedanken. Dazu gehören z. B. die Mitglieder in unseren politischen Gremien sowie alle, die sich in unseren Vereinen, Organisationen, Kirchengemeinden, im Rettungswesen und sozialen Einrichtungen oder im Helferkreis für Menschen auf der Flucht und in Not zum Wohl unserer Stadt ehrenamtlich engagieren.  Sie alle sorgen mit ihrem Einsatz dafür, dass unsere Stadt für die Bürgerschaft lebens- und liebenswert ist. 
 
Noch herrscht überall auf den Straßen und in den Geschäften reges Treiben, bis dann in der nächsten Woche das Weihnachtsfest gefeiert wird und wieder etwas Ruhe und Entspannung einkehrt. Ich wünsche allen Bürgerinnen und Bürgern ein frohes und friedliches Weihnachten, einen guten Jahreswechsel und ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr.
 
Ganz herzlich lade ich Sie schon heute ein, beim Neujahrsempfang am 6. Januar 2019 um 11.00 Uhr in der Daniel-Schwenkmezger-Halle gemeinsam mit mir ins neue Jahr zu starten.
 
Mit den besten Wünschen
 
Ihr Bürgermeister
Klaus Kaufmann