Dialogveranstaltung zur Anbindung des Bahnhofs Merklingen


Der Zweckverband Schwäbische Alb und das Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg laden Sie zu einer öffentlichen Dialogveranstaltung zur Anbindung des neuen Bahnhofs Merklingen herzlich ein.
 
Im Rahmen der Veranstaltung möchten wir Ihnen den aktuellen Stand der Planungen zur Anbindung des Bahnhofs Merklingen für den Individualverkehr und den ÖPNV darstellen. Auch die bereits in Bau befindliche Station an sich wird nochmals vorgestellt.
 
Nach diesem Informationsteil haben Sie die Gelegenheit, Ihre Ideen und Anregungen für die weiteren Planungen der Anbindung der Station einzubringen. Der Schwerpunkt soll dabei auf der Gestaltung und Ausstattung der geplanten Park&Ride-Anlage liegen. Aber auch für ganz konkrete Fragen und Anliegen wie die Folgenden gibt es Raum:
  • Wie komme ich von den umliegenden Gemeinden mit dem Rad oder zu Fuß zum Bahnhof? Und wie stelle ich mein Rad sicher ab?
  • Ist der Parkplatz vor allem für Pendler gedacht oder kann ich dort auch länger parken?
  • Wie fügt sich die P&R-Anlage in die Landschaft ein?
  • Welche Angebote soll es zukünftig geben, um mit dem Bus zum Bahnhof zu kommen?
  • u.v.m.
 Bahnhof Merklingen

Visualisierung Ing. Büro H. Vössing GmbH, Dez. 2016 (Ausschnitt)
 
Ihre Ideen sind uns dabei sehr wichtig, damit möglichst viele unterschiedliche Perspektiven in den noch offenen Punkten der Planung für die Anbindung „Ihres Bahnhofs“ einfließen können. Dazu stehen Ihnen Experten der Kommunen, des Alb-Donau-Kreises, des Ministeriums für Verkehr und der Deutschen Bahn zur Verfügung. Die Veranstaltung wird von der Firma adribo moderiert.