Ausbau der Helfensteiner Straße kommt sehr gut voran


Nach einer öffentlichen Ausschreibung und der Vergabe durch den Gemeinderat hat die Fa. Eckle aus Langenau am 18.03.2019 mit dem Ausbau der Helfensteiner Straße begonnen. Es erfolgt ein Vollausbau der öffentlichen Verkehrsflächen mit kompletter Erneuerung der öffentlichen Wasser- und Abwasserleitungen einschließlich der Grundstücksanschlüsse auf einer Länge von ca. 520 m. Zudem werden die nach dem allgemeinen Breitbandplan erforderlichen kommunalen Leerrohre verlegt. Der Auftrag umfasst im Wesentlichen folgende Leistungen:
  • ca. 4.000 m³           Kanalgrabenaushub bis ca. 4,30 m Tiefe   
  • ca.     430 m           Stahlbetonrohre DN 400 und DN 500
  • ca.       70 m           Kunststoffrohre DN 315
  • ca.       16 St.          Fertigteilschächte
  • ca.  1.000 m³          Wasserleitungstiefbauarbeiten
  • ca.  2.300 m³          Erdarbeiten für Straßenbau
  • ca.     520 m           Leerrohrverlegung für Breitbandversorgung
  • ca.  3.000 m²          Fahrbahnfläche
  • ca.  1.000 m²          Deckensanierung
  • ca.  1.330 m           Randeinfassungen (Bordsteine und dgl.)
  • ca.     940 m²          Gehwegflächen
 
Der Gesamtaufwand für diese Investitionen liegt bei rund 2,7 Mio €.

Foto Ausbau Helfensteiner Straße

Die Fa. Eckle ist durch einen hohen Personal- und Maschineneinsatz seit dem Baubeginn dem Bauzeitenplan voraus, hat in der Zwischenzeit den 1. Ausführungsabschnitt fertiggestellt und arbeitet bereits am 2. Bauabschnitt. Für den sehr zügigen Bauablauf gebührt der Fa. Eckle mit ihrem Bauleiter Herrn Werner Moll auch im Namen der zahlreichen Anlieger ein großes Lob, werden dadurch doch die Beeinträchtigungen der Anwohner auf das Unvermeidbare reduziert. Wenn die Arbeiten weiterhin in der bisherigen Geschwindigkeit und hohen Qualität durchgeführt werden, scheint es möglich zu werden, dass in diesem Jahr die ganze Helfensteiner Straße fertiggestellt werden kann. Je nach Wintereinbruch muss der Einbau der Asphaltdeckschicht noch auf das Jahr 2020 verschoben werden.