Keine Gedenkfeier am Volkstrauertag


Wie so vieles in diesem Jahr fällt nun auch diese am Sonntag, 15. November 2020 geplante Veranstaltung der Corona-Pandemie zum Opfer. Die Verwaltung bedauert die Entscheidung sehr, weil es eine gute und wichtige Tradition ist, gemeinsam innezuhalten und ein Zeichen gegen Gewalt und Krieg zu setzen. Derzeit gilt es allerdings, Kontakte bestmöglich zu reduzieren, um die weitere Ausbreitung des Virus zu vermeiden. Deshalb wird von einer persönlichen Zusammenkunft auf dem Friedhof abgesehen.

Als Zeichen der Trauer und des ehrenden Gedenkens an die Toten der beiden Weltkriege sowie der Opfer von Gewaltherrschaft und Terrorismus werden in Laichingen Kränze auf dem Friedhof und am Kriegerdenkmal auf dem Marktplatz ohne öffentliche Beteiligung niedergelegt.

Die Bürgerinnen und Bürger werden um stilles Gedenken gebeten.