Ideal für Genuss-Radler und Familien oder auch Sportler, ganz gleich ob sie gemütlich fahren oder mit dem Mountain-, E-Bike oder Rennrad die Alb erkunden möchten – es ist für jeden etwas dabei. Möglichkeiten gibt es genug. Immer gilt: Fahrradhelm nicht vergessen!

Genussvoll radeln in dem E-Bike

Lange Distanzen, Steigungen oder eine gemeinsame Radtour mit der ganzen Familie? Mit E-Bikes kein Problem. Die beliebten Fahrräder mit eingebautem Elektromotor unterstützen die eigene Tretleistung spürbar und ermöglich auch Radfahrern mit weniger Kondition ausgedehnte Touren durch die Landschaft der Laichinger Alb.

Empfehlung

Rad-Rundweg „Tour de Laichingen“

Der Rad-Rundweg „Tour de Laichingen“ ist etwa 32 km lang und kann in ca. drei Stunden bewältigen.

Vom Marktplatz aus radeln wir über die Uhlandstraße, Forststraße und Feldstetter Straße zum Herdweg wo der anfangs abfallende Radweg nach Feldstetten beginnt. Am Tannenhof angekommen ist ein Abstecher zum Hohlen Stein möglich. Richtung Süden gibt es einen kurzen Steilanstieg auf die Bergkuppe Nattenbuch (821 müNN) zu der Nattenbucher Hüle mit halbrunder Aussicht. Dann geht es angenehm bergab weiter östlich zu den Wochenendhäusern „Klein Hawaii“ am schönen Waldrand entlang zur Schorrenhüle. Von dort geht es an offenen Feldern vorbei ins Himpfertal (Trockental), wo sich der Pony- und Märchenpark befindet. Ein kurzer Steilanstieg führt zum Wasserturm von Machtolsheim weiter mit imposanter Rundumsicht. An einer vielfältigen Heckenlandschaft radeln wir vorbei zum Eichberg. Zum Abschluss der Radtour geht es noch einmal bergab und auf und zurück zum Marktplatz von Laichingen.
  • Schwierigkeitsgrad
    mittel, mit wenigen kurzen Steigungen
  • Karten
    Top-Karten 1:25000 7424, 7524, 7523
  • Sehenswert
    Heimatstube Feldstetten, Sontheimer Höhle, Pony- und Märchenpark, Wacholderheide Eichberg
  • Anmerkung
    Tour verläuft auf Rad- und Wirtschaftswegen auf ruhiger Strecke
  • Kurze Variante
    über Tiefenhöhle

Gegen Hunger und Durst

Hunger und Durst sind häufige Begleiter einer Radtour. Hier bietet Laichingen mit seinen Ortsteilen Suppingen, Machtolsheim und Feldstetten beste Möglichkeiten, vom einfachen Vesper bis hin zu Kulinarischem - und passend dazu das richtige Getränk.

Möglichkeiten zur Einkehr

Ab in die „Ferne“ mit dem Radwanderbus des Alb-Donau-Kreises

Der Aktionsradius der Radfahrer erhöht sich erheblich, wenn man mit Bus oder Bahn eine Hin- oder Rückfahrt der Radtour einplant.

Informationen zum Radwanderbus des Alb-Donau-Kreises