Begleitet von Vogelgesängen nutzt der Wanderer seinen Schwung. Die Wanderstrecken um Laichingen sind zahlreich. Da gibt es natürlich Strecken für jeden Geschmack, von der Wanderung bis hin zum Spaziergang. Stets mit einem Blick auf die herrliche Landschaft der Laichinger Alb. Sie werden auch sicher ein schönes Plätzchen zum innehalten und genießen finden.
 
Das ist das Schöne hier, für jeden und jede Kondition gibt es viele Möglichkeiten, wem die Laichinger Alb nicht mehr ausreicht, kann weiter zum naheliegenden Biosphärengebiet Schwäbische Alb. Wandervorschläge haben wir in Form von interaktiven Karten mit einer Routenbeschreibungen für Sie hinterlegt. Schauen Sie rein!


Historischer Wanderweg

Deutlich gekennzeichnet ist unser interessanter, ca. 9 km langer Rundweg auf den Spuren der Geschichte rund um Laichingen. Beginnend am Parkplatz des Laichinger Schützenhauses führt der Rundweg am "Brünnele", "Schlössle", "Kuttel Aple Stoi", an Keltengräbern sowie an der keltischen Schanze und der Römerstraße entlang.


Karstkundlicher Wanderweg

Beginnend an der Laichinger Tiefenhöhle führt der rund 11,5 km lange Rundgang an der Zuckerbuche vorbei durch die Eichhalden ins Erbistal (Erbsental). Erweitert werden kann die Route durch einen Abstecher zur "Vogts Grub" oder zum Erholungswald "Westerlau".
 
Zu jeder Wanderung gehört natürlich auch die Einkehr. Hier bietet Laichingen mit seinen Ortsteilen Suppingen, Machtolsheim und Feldstetten beste Möglichkeiten, vom einfachen Vesper bis hin zu Kulinarischem.

Möglichkeiten zur Einkehr