Jubiläumsfeier in Ducey

Am Himmelfahrtwochenende, 02.06. bis 05.06.2011 wurde das „Silberjubiläum“ der Jumelage in Ducey würdig begangen. Pünktlich zu den Feierlichkeiten traf dort die aus 14 Personen bestehende Wandergruppe des Schwäbischen Albvereins ein, die in Etappen die gesamten über 1000 Kilometer von Laichingen nach Ducey gewandert war. Die Gruppe wurde dort von der offiziellen Delegation der Stadt Laichingen  und  von unserer Stadtkapelle empfangen und gefeiert. In einem feierlichen Festakt wurde die 25-jährige Partnerschaft gewürdigt.

110609 041205 20

Stellvertrender Bürgermeister Martin Schwenkmezger überreicht ein Bild als Gastgeschenk mit einer Laichinger Ansicht den französischen Gästen

Jubiläumsfeier in Laichingen

Mit einem Festakt, den der Schwäbische Albverein, der Gesangverein Frohsinn, eine Jazztanzgruppe und alle drei Musikkapellen gestaltet haben, wurde am Donnerstag, 14.07.11 in der Daniel-Schwenkmezger-Halle das 25-jährige Partnerschaftsjubiläum gefeiert. Auch Bürgermeister Henri Jacques Dewitte sowie eine 58 Personen umfassende Gruppe aus Ducey war aus diesem Anlass nach Laichingen gekommen.

Musikkapellen spielen die Nationalhymnen

Bürgermeister Werner begrüßte nochmals die Delegation, die bereits am Vorabend in Laichingen eingetroffen war.
Er erinnerte in seinen Ausführungen an die zahlreichen Glanzpunkte der 25-jährigen Partnerschaft. Als Spitzenleistung bezeichnete er die 1.034 km lange Wanderung der Laichinger Albvereinsgruppe. Die großartige Leistung von Anton Wenzel, der die Strecke mit dem Fahrrad und zu Fuß zurückgelegt hat, hob er besonders hervor.
Als wichtige Säulen der Partnerschaft bezeichnete er den Austausch der Schülergruppen und die gegenseitigen Besuche der Vereine und Interessengruppen.
Bürgermeister Werner betonte, dass Städtepartnerschaften davon leben, dass Menschen beider Städte zu Freunden werden. Die Bürgerinnen und Bürger von Laichingen und Ducey haben in 25 Jahren ein dichtes Netz persönlicher Bindungen geknüpft. Dieser Erfahrungsaustausch, vor allem die Besuche in den Gastfamilien haben dazu beigetragen, den Alltag im anderen Land kennenzulernen und mitzubekommen was die Menschen bewegt.

Ehrung von Partnerschaftspräsident Gerhard Scheible
Zu Beginn des Festaktes wurde Partnerschaftspräsident Gerhard Scheible eine besondere Ehre zuteil. Er wurde von zwei Duceyer Festdamen zu den festlichen Klängen der Feldstetter Musikkapelle in die Halle begleitet.
Von der ersten Stunde bis heute hat Gerhard Scheible die Partnerschaft gestaltet und geprägt. Ihm dankte Bürgermeister Friedhelm Werner für seine außerordentliche und unermüdliche Arbeit mit der Verleihung einer Ehrennadel. Er bezeichnete Gerhard Scheible als treuen und stets sorgenden Gärtner, der die Pflanze bzw. den Baum Städtepartnerschaft gehegt, gedüngt und gewässert habe und ihn so zu einem guten und starken Baum herangezogen hat. Auf das Ergebnis seiner Arbeit könne er stolz sein.
Als symbolisches Zeichen seines erfolgreichen Gärtnerns an der Partnerschaft überreichte ihm Bürgermeister Werner eine schöne Gießkanne mit „Düngemittel“.
Auch Bürgermeister Henri Jacques Dewitte und Parterschaftspräsident Henri Trublet lobten in ihren Ansprachen den besonderen Einsatz von Gerhard Scheible und dankten ihm für sein herausragendes Engagement.

Partnerschaftspräsident Scheible mit Gießkanne

„Silberjubiläum“ - Anlass zur Würdigung aber auch zur Mahnung
Bürgermeister Henri Jacques Dewitte bewertete die 25 Jahre der Partnerschaft als Symbol für Beständigkeit und Erfolg. Symbolik stecke in der Wanderung der Laichinger Gruppe die über 1.000 km bewältigt hat. Dieser Fußmarsch sei ein Beweis der Freundschaft.
Nach 25 Jahren stehe aber auch ein Generationswechsel an. Es gelte die Jugend zu gewinnen, die jeweils andere Kultur und Sprache kennenzulernen. Die Arbeit der vergangenen 25 Jahre dürfe nicht nur gewürdigt, sie müsse auch erhalten und verbessert werden.

Die Gründungsväter sind nicht vergessen
In mehreren Reden wurde auch die Weitsicht und die Vision der Gründungsväter der Partnerschaft, Senator Jean-Pierre Tizon, Bürgermeister Andreas Raab, Emile Lavigne und Gerhard Scheible gewürdigt..