Verfahrensfreie Bauvorhaben

Für eine Reihe von untergeordneten Baumaßnahmen benötigen Sie weder ein Baugenehmigungs- noch ein Kenntnisgabeverfahren (verfahrensfreie Vorhaben).

Verfahrensfrei heißt dabei lediglich, dass ein behördliches Prüfverfahren nicht beantragt werden muss. Die baurechtlichen und sonstigen öffentlich-rechtlichen Vorschriften sind aber auch bei verfahrensfreien Maßnahmen eigenverantwortlich zu beachten.

Dies gilt z. B. für die Festsetzungen des Bebauungsplanes, die Einhaltung der Abstandsflächen nach der Landesbauordnung für Baden-Württemberg (LBO) und die Maßnahmen der Standsicherheit.

Die verfahrensfreien Vorhaben ergeben sich aus § 50 Abs. 1 der Landesbauordnung (LBO) mit Aufzählung der Vorhaben im Anhang.


^
Mitarbeiter
^
Zugehörigkeit zu
^
Zuständige Stelle
^
verwandte Dienstleistungen